SOCIAL MEDIA FEED


Wie schön unser #münsteMinisterpräsident Michael Kretschmer das weiß auch Ministerpräsident Michael Kretschmer zu schätzen. Mit seiner Familie verbringt er den Urlaub in und um Lüdinghausen. Toll, dass er eine Auszeit voDietmar Panskenahm, um mit meinem LaChristian Schulze Pellengahre, unserem Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr sowie CDU-Bürgermeistern und Bürgermeister-Kandidaten über die aktuelle Politik zu diskutieren. Mit einer knallharten Abgrenzung nach rechts hat Michael Kretschmer erfolgreich Wahlkampf geführt. Landwirtschaft und Corona, das Wohnen im ländlichen Raum und schnellere behördliche Planungsverfahren waren weitere Themen einer angeregten Diskussion. Vielen Dank dafür! ... See MoreSee Less

4 Tage her

Wie schön unser #Münsterland für Erholungssuchende ist, das weiß auch Ministerpräsident Michael Kretschmer zu schätzen. Mit seiner Familie verbringt er den Urlaub in und um Lüdinghausen. Toll, dass er eine Auszeit von der Auszeit nahm, um mit meinem Landtagskollegen Dietmar Panske, unserem Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr sowie CDU-Bürgermeistern und Bürgermeister-Kandidaten über die aktuelle Politik zu diskutieren. Mit einer knallharten Abgrenzung nach rechts hat Michael Kretschmer erfolgreich Wahlkampf geführt. Landwirtschaft und Corona, das Wohnen im ländlichen Raum und schnellere behördliche Planungsverfahren waren weitere Themen einer angeregten Diskussion. Vielen Dank dafür!

 

Comment on Facebook

... es ist doch nicht nur ein Wink für uns im Münsterland, Sachsen anzusteuern. Aus einer über 20-jährigen Erfahrung weiß ich wovon ich rede!

Einer unserer Besten in der Union 👍.

Hannes Jö Du hattest doch Recht... 😱 Und ich hab an die Doppelgänger-These geglaubt 😅

Amerika ist nicht Trump: Es lohnt sich, für einige Zeit junge Amerikanerinnen und Amerikaner bei sich zu Hause aufzunehmen. Partnership International e.V. Schüleraustausch sucht auch bei uns im Münsterland wieder Gastfamilien für Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) – einen Austausch, den ich gerne unterstütze. Wer als Schülerin, Schüler oder junger Berufstätiger selbst einmal in die USA möchte, sollte sich auf www.bundestag.de/ppp bewerben. ... See MoreSee Less

6 Tage her

Amerika ist nicht Trump: Es lohnt sich, für einige Zeit junge Amerikanerinnen und Amerikaner bei sich zu Hause aufzunehmen. Partnership International e.V. Schüleraustausch sucht auch bei uns im Münsterland wieder Gastfamilien für Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) – einen Austausch, den ich gerne unterstütze. Wer als Schülerin, Schüler oder junger Berufstätiger selbst einmal in die USA möchte, sollte sich auf www.bundestag.de/ppp bewerben.

Wie kommen die Unternehmen in Billerbeck durch die Corona-Pandemie? Gemeinsam mit der CDU Billerbeck habe ich mich bei Einzelhändlern und Gastronomen umgehört.
Das Fazit: Die unbürokratische Corona-Soforthilfe hat vielen Firmen schnell und zielgenau geholfen. Das Kurzarbeitergeld sichert Arbeitsplätze. Und sehr gute lokale Initiativen wie der Stadtgutschein, den die CDU mit Vergünstigungen noch attraktiver machen möchte, können die Nachfrage ankurbeln.
Dennoch: Viele Betriebe haben weiterhin zu kämpfen, manches könnte besser laufen, die Krise ist noch lange nicht vorüber. Deshalb sind die Berichte aus der Praxis so wichtig. Danke dafür an Modehaus Bruns - Billerbeck, Kentrup Schuhe / Lifestyle / Sport / Outdoor, Mennemann - Exklusives Wohnen, Hotel Restaurant Domschenke, Hotel Weissenburg, Billerbeck und Blickfelder.
... See MoreSee Less

3 Wochen her

 

Comment on Facebook

Hoffe sehr, dass die ergriffenen Rettungsmaßnahmen hier greifen und die Unternehmen gut durch die Krise kommen. Krasser Themenschwenk den ich jetzt mache zugegebenermaßen. Ich hoffe sehr dass Sie sachpoltisch noch einiges voranbringen werden in der laufenden Legislaturperiode. Als Mitglied des Innenausschusses sind Sie ja auch mit den Themen Bau und Stadtentwicklung betraut. Ich hoffe dass Sie in diesen Bereichen endlich Reformen in Bezug auf nachhaltiges Bauen voranbringen können. Ich habe hierzu 10 Punkte zusammengefasst bei denen man unbedingt auf die Städte zugehen muss um eine urbane Energiewende gestalten zu können. Der Klimawandel zeigt es deutlich ein weiter so wie bisher kann es nicht geben. Diesem Wandel muss auch die Planung und Gestaltung unserer Städte Rechnung tragen 1) Versiegelung der Städte Die Versiegelung der Städte hat so weite Züge angenommen, dass Städte oftmals als eine Art Glutofen fungieren und die Erwärmung noch befeuern. So sind beispielsweise in München trotz großzügiger Grünflächen wie dem Englischen Garten über 50% der Oberflächen verbaut – ein versiegelter Wärmespeicher. 2) Schaffung von Grünflächen/Begrünung von Gebäuden Ziel muss es hier sein, in unseren Städten möglichst viele dezentrale Grünflächen zu schaffen. Dies gilt auch für vertikale Gestaltungen entlang von Hausfassaden. Begrünung von Hausfassaden insbesondere bei öffentlichen Gebäuden oder die Begrünung von Hausdächern, Bushaltestellen oder Supermärkten wie es manche Städte vor allem im Ausland schon vormachen. Grüne Fassaden müssen zur Regel werden und dürfen nicht wie bisher die Ausnahme bleiben. Multifunktionale Nutzung von Dächern muss zur Pflicht bzw. zumindest enorm gefördert werden – diese fangen Regenwasser auf und kühlen das städtische Mikroklima während Hitzewellen. 3) Anlegen künstlicher Seen, klimaresistente Bäume pflanzen Künstliche Seen und Frischluft Schneisen können dazu beitragen Stadtzentren zu kühlen dies muss bei der Stadtplanung beachtet werden. Ebenso müssen mehr Bäume gepflanzt werden. Beim Pflanzen dieser muss dem Klimawandel Rechnung getragen werden. Es müssen dementsprechend Baumarten gewählt werden, die Hitzesommer aushalten auch aber auch bei Überschwemmungen resistent sind – südamerikanische Arten könne hier beispielsweise genutzt werden, weil diese sowohl gegen Hitze wie auch gegen große Wassermengen robust sind. Fotoment bzw. AirClean Pflaster sind spezielle Stoffe in Pflastersteinen, die die Luft filtern – durch flächendeckende Nutzung dieses Pflasters, beispielsweise in Fußgängerzonen oder gar im gesamten Stadtgebiet, könnte man beispielsweise Abgase der Autos aus der Luft filtern. 4) Modernisierung der Kanalisationen Die Kanalisationen der Städte müssen ebenso modernisiert werden. Überläufer müssen her, die im Fall von Hochwassern das überschüssige Wasser auf Freiflächen ableiten (Spielplätze, Grünflächen am Rande der Stadt) Im Falle von Starkregen muss Wasser aus den Städten durch moderne Kanalisationssysteme hinausgeleitet werden können. 5) Planungsrecht verändern Verändern Sie das Planungsrecht, sodass wir hier schneller und unbürokratischer zur Flächen Entsiegelungen kommen. Steingärten müssen in den Innenstädten reduziert werden und stattdessen begrünt werden – Setzen Sie Materialien ein die Wasser speichern/saugen vorwiegend in Innenstädten. 6) Staatliche Förderung Die Politik muss Fördersysteme auflegen damit sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen dazu bewegt werden hier ökologische Lösungen/Maßnahmen zu ergreifen Der Denkmalschutz muss ebenfalls Begrünung und Photovoltaik nach Einzelfallprüfungen möglich machen und darf diesem nicht kategorisch im Wege stehen. Sanierungswillige müssen mit Zuschüssen von Bund/Land/Kommunen gefördert werden. Die Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien muss so gestaltet werden, dass dies sich für die Menschen auch lohnt und nicht mit massiven mehrkosten verbunden ist. 7) Förderung von Plus-Energie-Häuser Plus Energie-Häuser dürfen nicht reine Leuchtturmprojekte sein getreu dem Motto – schaut was möglich ist, sondern Sie müssen in ihrer Errichtung ebenfalls gefördert werden. Dämmung, Wärmetauscher und Photovoltaik sollten hier verpflichtend integriert werden. 8) Energiebedarf reduzieren/Gebäudedämmung Viel mehr als bisher noch muss bei den Maßnahmen zum Klimaschutz auf die Gebäudedämmung geachtet werden. Wände und Fenster müssen bei Neubauten verpflichtet energetisch saniert werden, um so den Energieverbrauch zu reduzieren. Auch hier gilt es entsprechende Fördersysteme aufzubauen. 9) Ölheizungen verbieten/Geothermie statt Gasheizung Ich hoffe dass die Nutzung der Ölheizungen flächendeckend verboten wird und Anreize geschaffen werden, um eher auf Geothermie wie auf Gasheizungen umzusteigen. Hier müssen Energieberatungsstellen offensiv mit eingebunden werden und in Austausch mit den Bürgern treten. Die Kfw-Stelle sollte hier auch vergünstigte Kredite und weitere Förderungsmaßnahmen zur Verfügung stellen. Wir müssen uns bei den Auflagen flexibilisieren. Bisher ist es so, dass es Auflagen gibt wenn man beispielweise Wände energetisch saniert, muss man die Fenster auch einbeziehen. Hier braucht es weniger Regelungswut. 10) Baurecht vereinfachen Förderprogramme müssen viel attraktiver gestaltet werden, um hier etwas bewegen zu können. Ebenso muss unser viel zu umfangreiches und veraltetes Baurecht reformiert werden. Teilweise wird einem beim Bau sogar die Farbe der Dachziegel vorgeschrieben. Warm nicht helle Dachziegel nutzen weil diese Licht besser reflektieren. Ich hoffe in diesen Bereichen tun Sie etwas und gehen wichtige Reformen an um unsere Städte klimatechnisch, nachhaltig und ökologisch in die Zukunft zu bringen :)

Unsere Feuerwehren und Rettungsdienste haben die bestmögliche Ausrüstung verdient, auch für ihre Aufgaben im Katastrophenschutz. Das habe ich bei meinen Besuchen in Feuer- und Rettungswachen immer wieder erlebt, und darauf weise ich auch immer wieder in Berlin hin.
🚒 Nun ist die gute Nachricht für die Feuerwehr Coesfeld offiziell: Sie erhält noch im Juli eines von neun Löschgruppenfahrzeugen Katastrophenschutz, die der Bund für NRW bereitstellt.
... See MoreSee Less

3 Wochen her

Unsere Feuerwehren und Rettungsdienste haben die bestmögliche Ausrüstung verdient, auch für ihre Aufgaben im Katastrophenschutz. Das habe ich bei meinen Besuchen in Feuer- und Rettungswachen immer wieder erlebt, und darauf weise ich auch immer wieder in Berlin hin. 
🚒 Nun ist die gute Nachricht für die Feuerwehr Coesfeld offiziell: Sie erhält noch im Juli eines von neun Löschgruppenfahrzeugen Katastrophenschutz, die der Bund für NRW bereitstellt.

 

Comment on Facebook

Ich freue mich! Es zeigt doch wie wichtig der Austausch ist. Ob in Berlin oder in unserem Kreis Coesfeld.was zählt ist das Ergebnis. Vielen Dank im Namen der Feuerwehren im Kreis Coesfeld!

Super, dass hier ein neues Fahrzeug kommt. Wir müssen die Arbeit unserer Feuerwehrmänner viel mehr wertschätzen. Ich schreibe Ihnen aber als Innen-/Verteidigungspolitiker/in Die Auflösung von Teilen des KSK aufgrund fragwürdiger Einstellungen und Handlungsweisen bzw. aufgrund der verselbstständigung eines teils der Gruppe von Frau Kramp-Karrenbauer war ein konsequenter und logischer Schritt. Das KSK muss grundlegend als Elitegruppe erhalten bleiben allerdings reformiert werden. Ich hoffe dieses Thema gehen Sie an. Die Maßnahme und Diskussion sind in aller Munde. Ich hoffe, dass sich die Innenpolitiker dieses Landes sich zusammenreißen und einer Studie zum Racial profiling in der Polizei nicht weiter ablehnend gegenüberstehen. Die Aussage Racial Profiling in der Polizei existiere nicht, weil Sie verboten sei ist in ihrer Argumentationsweise totaler Quatsch. Steuerhinterziehung gäbe es dann auch nicht, weil Sie verboten ist. Sein Sie Transparent und führen Sie die Studien/Untersuchungen durch. Wir wollen keineswegs Polizisten an den Pranger stellen. Wir müssen nur für Transparenz sorgen und den Finger in die Wunden legen. Polizisten dürfen nicht das schwächste Glied in der Befehlskette sein und brauchen mehr Rechte. Ebenso brauchen wir mehr BodyCams und Videoüberachung insbesondere im öffentlichen Raum. Auch beim KSK kam es immer wieder zu Rechtsextremen Vorfällen, die bis dahin reichten das KSK-Soldaten Munition privat verschwinden ließen. Beim MAD gab es ähnliche Anzeichen. Hier muss bereits bei der Ausbildung umgesteuert werden ebenso müssen Instanzen zur Überwachung des Reformprozesses eingesetzt werden. Ich hoffe sehr Sie setzen eine solche Studie in Gange und die Verteidigungspolitiker reformieren und erneuern das KSK. Handeln Sie!

So geht Bürgernähe: Mitten in Dülmen, in der Coesfelder Straße, hat heute die CDU Dülmen der CDU-Treff eröffnet. Hier sind Bürgermeister-Kandidat Carsten Hövekamp sowie die Bewerberinnen und Bewerber für den Stadtrat mehrmals die Woche ansprechbar, und zwar jeden Montag von 16 bis 18 Uhr, dienstags und freitags von 9 bis 13 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr.
Hier können sich Bürgerinnen und Bürger informieren, Fragen stellen oder ihre Ideen für Dülmen vorstellen.
... See MoreSee Less

4 Wochen her

So geht Bürgernähe: Mitten in Dülmen, in der Coesfelder Straße, hat heute die CDU Dülmen der CDU-Treff eröffnet. Hier sind Bürgermeister-Kandidat Carsten Hövekamp sowie die Bewerberinnen und Bewerber für den Stadtrat mehrmals die Woche ansprechbar, und zwar jeden Montag von 16 bis 18 Uhr, dienstags und freitags von 9 bis 13 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr. 
Hier können sich Bürgerinnen und Bürger informieren, Fragen stellen oder ihre Ideen für Dülmen vorstellen.

‼️ Hilfe bei Umsatzeinbrüchen: Ab heute sind die Online-Portale freigeschaltet! ‼️

Der Bund hilft zielgerichtet kleinen und mittleren Unternehmen, deren Umsatz durch die Corona-Krise eingebrochen ist: Heute ist die Überbrückungshilfe gestartet.

👉 Antragsberechtigt sind Unternehmen, Soloselbstständige, Freiberufler, gemeinnützige Unternehmen (z.B. Jugendherbergen) und Organisationen, unabhängig von ihrer Rechtsform, mit Sitz oder Betriebsstätte im Inland, die bereits vor dem 1. November 2019 am Markt tätig waren und deren Umsatz entsprechend eingebrochen ist.

💶 25 Milliarden Euro stehen dafür bereit.
Bis zu 150.000 Euro können Unternehmen erhalten, um ihre Fixkosten zu decken.

👉 Wichtig: Anträge können ab morgen online unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden.
... See MoreSee Less

4 Wochen her

‼️ Hilfe bei Umsatzeinbrüchen: Ab heute sind die Online-Portale freigeschaltet! ‼️

Der Bund hilft zielgerichtet kleinen und mittleren Unternehmen, deren Umsatz durch die Corona-Krise eingebrochen ist: Heute ist die Überbrückungshilfe gestartet. 

👉 Antragsberechtigt sind Unternehmen, Soloselbstständige, Freiberufler, gemeinnützige Unternehmen (z.B. Jugendherbergen) und Organisationen, unabhängig von ihrer Rechtsform, mit Sitz oder Betriebsstätte im Inland, die bereits vor dem 1. November 2019 am Markt tätig waren und deren Umsatz entsprechend eingebrochen ist.

💶 25 Milliarden Euro stehen dafür bereit. 
Bis zu 150.000 Euro können Unternehmen erhalten, um ihre Fixkosten zu decken. 

👉 Wichtig: Anträge können ab morgen online unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden.

Der Bund unternimmt ungeheure Anstrengungen, damit der #mittelstand durch die Corona-Krise kommt und sich für dStefan Rouenhoffellt. MitMIT Kreis Coesfeldollegen Stefan Rouenhoff und der MIT Kreis Coesfeld habe ich darüber diskutiert, wie diese Hilfen ankommen. Soforthilfen, #Bürokratieabbau, Anreize für #forschung und #klimaschutz werden unsere Wirtschaft wieder ankurbeln.
Mich ärgert es aber, wenn unbürokratische Hilfen durch wenige Schwindler missbraucht werden. Schärfere Kontrollen sind notwendig, denn es geht um Steuergelder. Darunter leiden mitten in der Krise vor allem die vielen ehrlichen Unternehmer.
... See MoreSee Less

4 Wochen her

Der Bund unternimmt ungeheure Anstrengungen, damit der #Mittelstand durch die Corona-Krise kommt und sich für die Zukunft aufstellt. Mit meinem Fraktionskollegen Stefan Rouenhoff und der MIT Kreis Coesfeld habe ich darüber diskutiert, wie diese Hilfen ankommen. Soforthilfen, #Bürokratieabbau, Anreize für #Forschung und #Klimaschutz werden unsere Wirtschaft wieder ankurbeln. 
Mich ärgert es aber, wenn unbürokratische Hilfen durch wenige Schwindler missbraucht werden. Schärfere Kontrollen sind notwendig, denn es geht um Steuergelder. Darunter leiden mitten in der Krise vor allem die vielen ehrlichen Unternehmer.

Wer in den Sommerferien spontan verreisen möchte, dem kann ich den Aufenthalt in #Jugendherbergen nur empfehlenCDU Nottulnbe icJugendherberge NottulnKollegen der CDU Nottuln die Jugendherberge Nottuln besucht – top-modern, komfortabel und ideal auch für Familien und Kinder.
#corona hat auch diese Unterkünfte schwer getroffen, Herbergsleiter Christoph Zumbülte berichtete von vielen Stornierungen. Jetzt geht es mit erstklassigem #Hygienekonzept aber endlich weiter!
Auch das vergangene Woche vom Bund beschlossene 100 Millionen Euro-#rettungspaket soll den vielen Jugendherbergen helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen.
... See MoreSee Less

4 Wochen her

Wer in den Sommerferien spontan verreisen möchte, dem kann ich den Aufenthalt in #Jugendherbergen nur empfehlen. 
Heute habe ich mit Kolleginnen und Kollegen der CDU Nottuln die Jugendherberge Nottuln besucht – top-modern, komfortabel und ideal auch für Familien und Kinder. 
#Corona hat auch diese Unterkünfte schwer getroffen, Herbergsleiter Christoph Zumbülte berichtete von vielen Stornierungen. Jetzt geht es mit erstklassigem #Hygienekonzept aber endlich weiter!
Auch das vergangene Woche vom Bund beschlossene 100 Millionen Euro-#Rettungspaket soll den vielen Jugendherbergen helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen.Image attachmentImage attachment

 

Comment on Facebook

Vielen Dank für den Besuch bei uns in Nottuln, Marc Henrichmann. Wir sind stolz, dass wir so eine attraktive, moderne und vor allem auch in Corona-Zeiten leistungsfähige Jugendherberge in unserer Gemeinde haben. Davon konnten wir uns vor Ort gemeinsam überzeugen und in den Austausch treten.