SOCIAL MEDIA FEED


„Teilhabe“ auch für Menschen mit Behinderung, das ist das Ziel des Lokalen Teilhabekreises Nottuln.
Die aktive Arbeit des Gremiums trägt dazu bei, für das Thema zu sensibilisieren.
Auch mit einer Behinderung führen Menschen ein lebenswertes Leben und sind eine Bereicherung für die Gesellschaft.
Gute Beispiele liefert der Teilhabekreis selbst. Er beteiligt sich an Gemeindeaktionen wie dem Stiftslauf oder der Müllsammelaktion und engagiert sich lokalpolitisch.
Aber gerade auch mit Blick auf die Debatte um den Bluttest zur Erkennung des „Down-Syndroms“ als mögliche Krankenkassenleistung ist es wichtig, Familien mit behinderten oder gehandicapten Kindern ganz frühzeitig die Angst zu nehmen und sie im manchmal auch schwierigen Alltag nicht alleine zu lassen.
Von Herzen „Danke“ dem Lokalen Teilhabekreis auch dafür, dass sie uns auch immer wieder vor Augen führen: Jeder Mensch hat ein ganz besonderes Talent, das ihn einzigartig macht!☀️
#teilhabe #lokalerteilhabekreis
... See MoreSee Less

10 Stunden her

„Teilhabe“ auch für Menschen mit Behinderung, das ist das Ziel des Lokalen Teilhabekreises Nottuln.
Die aktive Arbeit des Gremiums trägt dazu bei, für das Thema zu sensibilisieren. 
Auch mit einer Behinderung führen Menschen ein lebenswertes Leben und sind eine Bereicherung für die Gesellschaft. 
Gute Beispiele liefert der Teilhabekreis selbst. Er beteiligt sich an Gemeindeaktionen wie dem Stiftslauf oder der Müllsammelaktion und engagiert sich lokalpolitisch. 
Aber gerade auch mit Blick auf die Debatte um den Bluttest zur Erkennung des „Down-Syndroms“ als mögliche Krankenkassenleistung ist es wichtig, Familien mit behinderten oder gehandicapten Kindern ganz frühzeitig die Angst zu nehmen und sie im manchmal auch schwierigen Alltag nicht alleine zu lassen.
Von Herzen „Danke“ dem Lokalen Teilhabekreis auch dafür, dass sie uns auch immer wieder vor Augen führen: Jeder Mensch hat ein ganz besonderes Talent, das ihn einzigartig macht!☀️
#teilhabe #lokalerteilhabekreis

 

Comment on Facebook

Dann erhöht mal endlich die Behindertenpauschbeträge im Einkommenssteuerbereich. 1974 eingeführt, nur einmal in den 1980ern angepasst. Müssten inzwischen vervierfacht oder verfünfacht werden, also Inflation von 45 Jahren

Was Ehrenamt bewegt, wie Ehrenamt verbindet und welche großartigen Projekte die Vereine im Bereich Integration von sozial Schwächeren, Gehandicapten und Flüchtlingen auf die Beine stellen, darüber sprach ich mit dem Team von DJK Adler Buldern 1919 e.V..
Klar, dass soviel Einsatz unserer Ehrenamtlichen alle Wertschätzung und Unterstützung verdient!👍
#ehrenamt #verein #Respekt #Team #herzblut #integration
... See MoreSee Less

2 Tage her

Was Ehrenamt bewegt, wie Ehrenamt verbindet und welche großartigen Projekte die Vereine im Bereich Integration von sozial Schwächeren, Gehandicapten und Flüchtlingen auf die Beine stellen, darüber sprach ich mit dem Team von DJK Adler Buldern 1919 e.V..
Klar, dass soviel Einsatz unserer Ehrenamtlichen alle Wertschätzung und Unterstützung verdient!👍
#ehrenamt #verein #respekt #team #herzblut #integration

 

Comment on Facebook

Ich hoffe es geht nun etwas voran in der Koalition. Einige dinge wurden bewegt aber kei großer Wurf erreicht. Drängen Sie auf Reformen oder verlassen sie die Regierung. Wir brauchen eine Verkehrswende. Schaffen Sie ein bundesweites 365 Euro Ticket und machen damit für Pendler das bahnfahren deutlich günstiger als bisher. Senken Sie für den Schienengüterverkehr die Trassennutzungsgebühren immens und verlagern Sie Güter von der Straße auf die Schiene Vereinfachen Sie Planungsverfahren im Bau. Unsere Bauprojekte müssen in jedem Bereich deutlich beschleunigt werden. Weniger Klagemöglichkeiten, mehr Einbindung der BÜrger von Beginn an und Klare Fristsetzungen bis ein Verfahren abgeschlossen sein muss! Kippen Se die Abstandsregelungen für Windkraftanlagen und überlassen diese den Ländern. Wir müssen den Asbau der erneuerbaren der aktuell stagniert wieder voranbringen. Erneuern Sie die Stromnetze und bauen Sie SuedLink aus. Schaffen Sie intelligente Speichermöglichkeiten für Energie. Die technik ist soweit! Ebenso muss NorthStream fertig gebaut werden und gleichzeitig LNG Terminals gebaut werden um diversiziert zu bleiben auch was den Bezug von fossilen Energien zu sichern. Schaffen Sie adäquate Ausgleichmaßnahmen für die Gebiete die vom Strukturwandel betroffen sind - keine Symbolpolitik sondern klare Maßnahmen. Schaffen Sie eine Mindesausbildungsvergütung für Azubis. Speziell für Berufe wie Freiseure, Pflege oder generell im Handwerk ist dies notwendig um die berufe attraktiver zu machen. Gleichzeitig muss das Einwanderungsgesetz so gestaltet werden, dass wir in der Lage sind weltweit um die klügsten Köpfe zu werben Wir brauchen Handwerker und Pflegekräfte aus dem Ausland ebenso wie IT Fachkräfte. Da muss nachjustiert werden. Es darf kein Einwanderungsgesetz light werden. Um die Digitalisierung voran zu bringen müssen schnell erst einmal die weisen Flecken auf der Landkarte getilgt werden an denen man nicht ma Handyempfang hat! Wir brauchen flächendeckend Deutschlandweit 5G Masten bevorzugt in Industrie-, Gewerbegebieten und schnelles Internet an Schulen Hier brauchen wir endlich Tempo in der Umsetzung und nicht nur in der Diskussion. Digitales Bürgerbüro, flächendeckender Informatik und programmierunterricht an den Schulen.Fortbildung für Lehrer in diesem Bereich müssen kommen. Schaffen Sie mehr Anreize für den Kauf von Fahrzeugen mit Alternativen Antrieben. Schaffen Sie flächendeckende Ausstattung mit Elektroladesäulen und bauen Sie die Anzahl an Wassserstofftankstellen aus! Wir brauchen hier ein Umdenken. Reformieren Sie bei der Bundeswehr endlich das Bundesamt für Beschaffungswesen um schnell gute Ausrüstung für unsere Soldaten erhalten zu können. Hier muss fleibilisiert und entbürokratisiert werden. Mehr Geld und schnellere Wartungszyklen müssen ebenso her für das Material. Ebenso sollte auch im Ausland gezielt um Soldaten geworben werden die die Personallücken füllen können. Im gesundheitswesen wird es Zeit, dass endlich die elektronische Patientenakte kommt und auch die Wiederspruchslösung für die Organspende eingeführt wird wie es in Österreich erfolgreich praktiziert wird. Dies würde vielen Menschen entscheidend helfen. Niemand darf sich hier vor einer klaren Stellungnahme drücken dürfen. Wir brauchen im Lebensmitteleinzelhandel die Lebensmittelampel oder den Nutriscore. Ebenso wäre es sinnvoll Zucker- und fetthaltige Lebensmittel höher zu besteuern um hier eine Lenkungswirkung zu entfalten. Plastik muss mehr und mehr aus dem Einzelhandel und der Industrie verdrängt werden und durch umweltfreundliche Alternativen ersetzt werden. Wir brauchen ein Pfandsystem für to-go Kaffebecher sowie maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung. Zwingen Sie Supermärkte abgelaufene Lebensmittel günstiger abzugeben oder zu spenden oder entkriminalisieren Sie Containern! Begrünen Sie unsere Städte und machen Sie diese Fahrradfreundlicher. Autofreie Innenstädte können nicht nur als Modellprojekte sinnvoll sein. Sorgen Sie endlich dafür das multinationale digitale Unternehen wie Google, Apple, Amazon und Facebook in Deutschland angemessen ihres Gewinns steuern zahlen müssen. Schaffen Sie hier die definition einer Digitalen betriebsstätte oder führen ähnlich wie ländern wie Großbritannien, Frankreich oder ISrael eine Digitalsteuer ein. Gleichzeitig müssen die Unternehenssteuern in Deutschland bzw. die Belastung generell gesenkt werden damit Deutschland als Standort und insbesondere unser Mittelstand konkurrenzfähig bleiben. Reform von Hartz 4 (mehr Zuverdienstmöglichkeiten - aber weiter Sanktionen bitte), Angemessene Bezahlung der Landwirte, Förderung klimafreundlichen Verhaltens, Aufforstung der Wälder... die Liste wo Sie Handlungsbedarf haben ließe sich ewig weiterführen. Viel zu tun packen Sie es an! Tun Sie endlich was!

Was Ehrenamt bewegt, wie Ehrenamt verbindet und welche großartigen Projekte die Vereine im Bereich Integration von sozial Schwächeren, Gehandicapten und Flüchtlingen auf die Beine stellen, darüber sprach ich mit dem Team von @djkadlerbuldern .
Klar, dass soviel Einsatz unserer Ehrenamtlichen alle Wertschätzung und Unterstützung verdient!👍
#ehrenamt #verein #Respekt #Team #herzblut #integration
... See MoreSee Less

2 Tage her

Was Ehrenamt bewegt, wie Ehrenamt verbindet und welche großartigen Projekte die Vereine im Bereich Integration von sozial Schwächeren, Gehandicapten und Flüchtlingen auf die Beine stellen, darüber sprach ich mit dem Team von @djkadlerbuldern .
Klar, dass soviel Einsatz unserer Ehrenamtlichen alle Wertschätzung und Unterstützung verdient!👍
#ehrenamt #verein #respekt #team #herzblut #integration

Sicherheit verbessern und trotzdem den Sport der vielen ehrenamtlichen und verantwortungsvollen Sportschützen weiterhin mit Augenmaß ermöglichen, das ist die Aufgabe und die Verantwortung. Die ersten „offiziellen“ Gedanken zur Umsetzung der Europäischen Feuerwaffenrichtlinie haben hieran Zweifel gelassen und Vertrauen gekostet.
Ich freue mich, dass ich als zuständiger Berichterstatter meiner Fraktion in der proppenvollen Veranstaltung des Westfälischen Schützenbundes in Coesfeld klarmachen konnte, dass auch die sachlichen Interessen der vielen rechtstreuen Schützen im Beratungsprozess berücksichtigt wurden. So wurde z.B. richtigerweise die umstrittene Bedürfnisprüfung deutlich überarbeitet.
Danke für einen unglaublichen sachlichen und konstruktiven Dialog!👍
Westfälischer Schützenbund 1861 e.V.
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
... See MoreSee Less

4 Tage her

Sicherheit verbessern und trotzdem den Sport der vielen ehrenamtlichen und verantwortungsvollen Sportschützen weiterhin mit Augenmaß ermöglichen, das ist die Aufgabe und die Verantwortung. Die ersten „offiziellen“ Gedanken zur Umsetzung der Europäischen Feuerwaffenrichtlinie haben hieran Zweifel gelassen und Vertrauen gekostet. 
Ich freue mich, dass ich als zuständiger Berichterstatter meiner Fraktion in der proppenvollen Veranstaltung des Westfälischen Schützenbundes in Coesfeld klarmachen konnte, dass auch die sachlichen Interessen der vielen rechtstreuen Schützen im Beratungsprozess berücksichtigt wurden. So wurde z.B. richtigerweise die umstrittene Bedürfnisprüfung deutlich überarbeitet.
Danke für einen unglaublichen sachlichen und konstruktiven Dialog!👍
Westfälischer Schützenbund 1861 e.V.
CDU/CSU-BundestagsfraktionImage attachmentImage attachment

 

Comment on Facebook

Können Sie bitte kurz erläutern wie die Bedürfnisprüfung zukünftig ausgestaltet sein wird ?

Schützenvereine sind Kulturgut in Deutschland Bitte sorgen Sie dafür dass dies nicht kaputt gemacht wird. Kaum jemand geht so behutsam mit dem Thema Waffen und Sicherheit um wie die Mitglieder von Schützenvereinen.

Trotz allem, was man so hört: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_11/_02/Petition_100913.%24%24%24.a.u.html zeichnen!

Wie sieht es mit “großen“ Magazinen aus? Ich schieße regelmäßig IPSC im Ausland und wäre ohne 30er Langwaffenmagazine massivst benachteiligt.

Wie wirken sich die Klimademos auf die Politik aus? Ein Sozialwissenschaftskurs
des Rupert-von-Neudeck-Gymnasiums in Nottuln geht dieser Frage nach und holt sich Antworten aus erster Hand.

Vergangenen Freitag hatten die Schüler der Q1 noch Stimmen auf der Demonstration in Münster gesammelt. Für ihr Filmprojekt interviewen sie nun Vertreter der politischen Parteien.
Die Demonstrationen haben sicher insgesamt das Bewusstsein für den Klimawandel geschärft, der vor wenigen Jahren noch bei keiner Partei oder Gruppierung vorne auf der Agenda stand.

Wir müssen handeln! Vorsicht allerdings auch vor allzu einfachen Lösungen für komplizierte Herausforderungen. Wichtig sind neben sozialen Fragen ebenso nachhaltige Lösungen mit Augenmaß: Machen wir z.B. die Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen dicht, kommt unser Stahl u.a. aus Brasilien – wo die Produktion dreimal so energieintensiv ist. Und das, wo allein in Afrika in den nächsten 10 Jahren voraussichtlich mehr gebaut wird, als in Europa in den letzten 100 Jahren.
Wichtig ist das gute und weltweit übertragbare Ergebnis zur CO2-Einsparung, nicht der schnellste Effekt.

Toll, solche Gesprächsformate! Danke an die engagierten und hervorragend vorbereiteten Schüler.👍

#dialog #nachhaltigkeit #BewahrungderSchöpfung
... See MoreSee Less

6 Tage her

Wie wirken sich die Klimademos auf die Politik aus? Ein Sozialwissenschaftskurs 
des Rupert-von-Neudeck-Gymnasiums in Nottuln geht dieser Frage nach und holt sich Antworten aus erster Hand.

Vergangenen Freitag hatten die Schüler der Q1 noch Stimmen auf der Demonstration in Münster gesammelt. Für ihr Filmprojekt interviewen sie nun Vertreter der politischen Parteien.
Die Demonstrationen haben sicher insgesamt das Bewusstsein für den Klimawandel geschärft, der vor wenigen Jahren noch bei keiner Partei oder Gruppierung vorne auf der Agenda stand. 

Wir müssen handeln! Vorsicht allerdings auch vor allzu einfachen Lösungen für komplizierte Herausforderungen. Wichtig sind neben sozialen Fragen ebenso nachhaltige Lösungen mit Augenmaß: Machen wir z.B. die Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen dicht, kommt unser Stahl u.a. aus Brasilien – wo die Produktion dreimal so energieintensiv ist. Und das, wo allein in Afrika in den nächsten 10 Jahren voraussichtlich mehr gebaut wird, als in Europa in den letzten 100 Jahren. 
Wichtig ist das gute und weltweit übertragbare Ergebnis zur CO2-Einsparung, nicht der schnellste Effekt.

Toll, solche Gesprächsformate! Danke an die engagierten und hervorragend vorbereiteten Schüler.👍

#dialog #nachhaltigkeit #bewahrungderschöpfung

„Live auf Sendung“ ging es heute beim Krankenhaussender des St. Marien-Hospital Lüdinghausen.
Eine Stunde lang unterhielt ich mich mit den Moderatoren Ursula Tiigi und Wolfgang Schlierkamp über die Arbeit in Berlin und im Wahlkreis. U.a. warum es wichtig ist, „für ein Thema zu brennen“.
Auch die Gesundheitspolitik sprach das Moderatorenteam natürlich an.
Anschließend gab es mit dem Ärztlichen Direktor Dr. Jörg Siebert und Pflegedirektor Johannes Beermann noch einen Rundgang durchs St. Marien-Hospital, das für Lüdinghausen und Umgebung eine sehr gute und wohnortnahe ärztliche Versorgung sichert.
#lüdinghausen #krankenhaus #arztversorgung #krankenhausradio
Lüdinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany
... See MoreSee Less

1 Woche her

„Live auf Sendung“ ging es heute beim Krankenhaussender des St. Marien-Hospital Lüdinghausen.
Eine Stunde lang unterhielt ich mich mit den Moderatoren Ursula Tiigi und Wolfgang Schlierkamp über die Arbeit in Berlin und im Wahlkreis. U.a. warum es wichtig ist, „für ein Thema zu brennen“. 
Auch die Gesundheitspolitik sprach das Moderatorenteam natürlich an. 
Anschließend gab es mit dem Ärztlichen Direktor Dr. Jörg Siebert und Pflegedirektor Johannes Beermann noch einen Rundgang durchs St. Marien-Hospital, das für Lüdinghausen und Umgebung eine sehr gute und wohnortnahe ärztliche Versorgung sichert.
#lüdinghausen #krankenhaus #arztversorgung #krankenhausradio
Lüdinghausen, Nordrhein-Westfalen, Germany

„Danke“ sagen an diejenigen, ohne die es nicht geht: Mit meinen Kollegen aus dem Team waren wir gestern zu einer unglaublich interessanten Führung im Bundesrat. Und was danach kam, bleibt unser Geheimnis.😉
Ihr seid spitze und macht meine Arbeit erst möglich. Vielen Dank für Eure Mithilfe!
#team #kollegen #vorweihnachtszeit
... See MoreSee Less

1 Woche her

„Danke“ sagen an diejenigen, ohne die es nicht geht: Mit meinen Kollegen aus dem Team waren wir gestern zu einer unglaublich interessanten Führung im Bundesrat. Und was danach kam, bleibt unser Geheimnis.😉
Ihr seid spitze und macht meine Arbeit erst möglich. Vielen Dank für Eure Mithilfe!
#team #kollegen #vorweihnachtszeit

Kein Thema hat mich in den letzten Wochen als Berichterstatter mehr gefordert, als das Waffenrecht und die Umsetzung der Europäischen Feuerwaffenrichtlinie.
Die kluge Balance zwischen Sicherheit und persönlicher Freiheit war das Ziel. Unzählige Gespräche mit Sicherheitsbehörden, Medien, Kollegen, Sportschützen, Jägern und betroffenen Verbänden waren der Weg.
Mit meinem Innenausschuss-Kollegen Christoph de Vries habe ich in seinem Videoformat „Politik hautnah“ über den aktuellen Stand gesprochen, bevor wir dann voraussichtlich kurz vor Weihnachten ein ausgewogenes und gutes Gesetz im Bundestag verabschieden.

Christoph de Vries
Im Bundestag debattieren wir aktuell über die Änderungen im Waffengesetz. Hierzu habe ich mich heute mit meinem Fraktionskollegen Marc Henrichmann unterhalten.
... See MoreSee Less

2 Wochen her

 

Comment on Facebook

CDU beim Thema Waffen: "kluge Balance zwischen Sicherheit und persönlicher Freiheit war das Ziel" CDU beim Thema Cannabis: "Es ist verboten weil es illegal ist!!!!!" .... finde den Fehler

Wieso Kompromiss ? Ich drohe dem falschen ihn zweimal in die Fresse zu hauen, dann klatsch ich ihm nur eine und sage" War doch ein guter Kompromiss, sei doch zufrieden".