Saisonarbeiter sichern Versorgung mit Lebensmitteln

Spannender Hauptstadt-Betrieb auch in Corona-Zeiten
1. April 2020
Erste Bürgersprechstunde per Videochat
9. April 2020

Marc Henrichmann und Dietmar Panske.

Saisonarbeiter sichern Versorgung mit Lebensmitteln

CDU-Abgeordnete: Regelung im Sinne von Landwirten und Verbrauchern

Kreis Coesfeld. Saisonarbeiter dürfen unter bestimmten Voraussetzungen nun doch nach Deutschland einreisen, um bei Aussaat- und Erntearbeiten zu helfen. Als „pragmatisch und im Sinne der Verbraucher wie der Landwirte“ begrüßen dies die heimischen Parlamentarier Marc Henrichmann und Dietmar Panske. Kritik an den Regelungen seitens der Opposition weisen die CDU-Politiker deutlich zurück.

Bundesinnen- und -gesundheitsministerium haben schnell einen sehr guten Kompromiss gefunden. Damit schützen wir die Gesundheit und sichern die Versorgung mit hochwertigen, frischen und regionalen Lebensmitteln“, betonen die heimischen CDU-Abgeordneten aus Bundes- und Landtag. Viele besorgte Bäuerinnen und Bauern, aber auch Verbraucher hatten sich in den vergangenen Tagen an die beiden Politiker gewandt.

Im April und Mai reisen jeweils 40.000 dringend benötigte Saisonarbeitskräfte unter anderem aus Polen und Rumänien per Flugzeug ein. Unverständlich finden Henrichmann und Panske die Kritik an den Maßnahmen: So werden die Arbeiterinnen und Arbeiter nach strikten Hygienestandards ausgewählt und bei der Einreise durch medizinisches Personal überprüft. Die neu einreisenden Arbeitskräfte leben und arbeiten 14 Tage getrennt von den übrigen Beschäftigten. Auch danach gelten strenge Vorgaben für die Hygiene und die Unterbringung. „Damit ist die Sicherheit sowohl der Arbeiter als auch der Bevölkerung gewährleistet“, betonen die Parlamentarier.

Um den Bedarf der landwirtschaftlichen Betriebe zu decken, werden auch deutsche Arbeitskräfte benötigt. Die Ministerien wollen dafür unter anderem Arbeitslose, Studierende, Asylbewerber und Kurzarbeiter gewinnen. Nach Angaben des landwirtschaftlichen Kreisverbands Coesfeld erfährt die Online-Vermittlungsbörse des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes viel Zulauf. Viele Interessierte kontaktierten zudem die Landwirte direkt. Wegen des großen Interesses haben der Kreisverband und die Agentur für Arbeit in Coesfeld eine Hotline eingerichtet, um Betriebe und Bewerber zusammen zu bringen: 0 25 41 – 91 98 00

Informationen zur Umsetzung der Einreiseregelung stellt ab kommender Woche das Portal saisonarbeit2020.bauernverband.de bereit.