Mit Beratung dankbare Kunden gewinnen

Ein wenig Freiraum für pflegende Angehörige
8. August 2019
„Bei Anke gibt es (fast) alles“
13. August 2019

„Ich bin gerne in Billerbeck“, betonte Heike Geßmann in der Bücherschmiede im Gespräch mit Marc Henrichmann, Marco Lennertz und Bernd Kösters (v.l.). Foto: Büro Marc Henrichmann

Mit Beratung dankbare Kunden gewinnen

MdB Henrichmann im Gespräch mit Billerbecker Einzelhändlern

Billerbeck. Wie behauptet sich der Einzelhandel in kleineren und mittleren Städten? Auch Billerbeck treibt angesichts einiger Leerstände diese Frage um. Über Ideen, wie Geschäfte gegen den Onlinehandel bestehen, sprach der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann auf seiner Sommertour mit den Inhabern der Fachgeschäfte Jansen und Mennemann sowie der Bücherschmiede. Punkten können die stationären Händler mit Beratungsqualität, Probleme bereiten ihnen fehlende Fachkräfte und die Bürokratie.

Ich habe keine Chance, einen Augenoptiker zu finden“, berichtete Sabine Zurholt bei „Jansen Uhren Schmuck Optik“. Nicht jeder müsse nach dem Abi studieren, findet sie. Eine Sicht, die der CDU-Politiker teilt: „Die Verdienstmöglichkeiten sind im Handwerk besser als in manchen akademischen Bereichen“. Ein Zeichen habe die Bundesregierung gesetzt, indem sie akademische Abschlüsse gleichrangig zum Handwerksmeister einordnet. Sabine Zurholt setzt auf Beratung und die stark nachgefragte Gesundheitsvorsorge. „Durch Service gewinnen wir dankbare Kunden, die bewusst hier einkaufen“, ist sie überzeugt. Neuen Ideen steht die Einzelhändlerin, die seit 22 Jahren vor Ort ist, aufgeschlossen gegenüber: Mit der Werbegemeinschaft steckt sie derzeit viel Arbeit in einen digitalen Geschenkgutschein.

Mit hochwertiger Beratung werben auch Ute und Olaf Niermann von „Mennemann Exklusives Wohnen“. „Die Kunden wollen an die Hand genommen werden. Deshalb hat der Fach-Einzelhandel Zukunft“, sind sie optimistisch. Zum Service gehört, dass die Unternehmer Ihr komplettes Spektrum nicht nur im Geschäft selbst anbieten, sondern auch beim Kunden vor Ort, um dort die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eine komplette Ausführung der Arbeiten runden den Service ab.

Weitere Station war die Bücherschmiede. Auch wenn eine Stadt wie Billerbeck in der Buchhandlungsbranche als eher kleiner Standort gilt, betonte Heike Geßmann: „Ich bin gerne hier selbstständig“. 2002 übernahm sie das Geschäft und bietet das volle Sortiment an Büchern, E-Books, Filmen und Musik. Dazu hat sie auch einen Onlineshop eingerichtet. „Die Kunden merken, dass wir hier genauso digital und vernetzt sind wie in größeren Städten“, erklärte sie.

Warum er an die Zukunft des Fachhandels glaubt, erklärte Olaf Niermann (l.) von „Mennemann Exklusives Wohnen“ dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann. Foto: Büro Marc Henrichmann

Sabine Zurholt (2.v.r.) begrüßte in ihrem Geschäft den Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann (2.v.l.) sowie Michael Wentges, Marco Lennertz, Bernd Kösters und Brigitte Mollenhauer (v.l.) von der Billerbecker CDU. Foto: Büro Marc Henrichmann