Berlin-Fahrt zum Mauerfall endlich nachgeholt

„Mehr Verlässlichkeit statt Förder-Wirrwarr“
21. Juni 2022
Steuerberater immer digitaler unterwegs
22. Juni 2022

Über Besuch aus dem Wahlkreis freute sich Marc Henrichmann: Der Bundestagsabgeordnete begrüßte eine Reisegruppe der Senioren Union.

Berlin-Fahrt zum Mauerfall endlich nachgeholt

Senioren Union Kreis Coesfeld trifft Bundestagsabgeordneten Henrichmann

Kreis Coesfeld / Berlin. Unter dem Motto „30 Jahre Mauerfall“ steht derzeit die Berlin-Fahrt der Senioren Union Kreis Coesfeld. Zwar sind mittlerweile 33 Jahre seit der friedlichen Revolution vergangen, doch wegen der Corona-Pandemie musste die Reise verschoben werden. Umso mehr freuten sich die fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, nun endlich in die Hauptstadt aufbrechen zu können. Dort trafen sie direkt nach ihrer Ankunft den Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann.

Der CDU-Parlamentarier begrüßte die Gruppe zunächst im Paul-Löbe-Haus und führte sie durchs Reichstagsgebäude. Unterwegs und am Ziel, dem Fraktionssaal von CDU und CSU, berichtete er von seiner politischen Arbeit. Weitere Punkte des Programms, das vor allem die Vorsitzende Hildegard Kuhlmann aus Ascheberg und Elisabeth Stüper aus Havixbeck organisiert haben, sind eine Stadtrundfahrt durch Berlin und ein Besuch von Rheinsberg in Brandenburg. Hier wird das Schloss besichtigt und eine Schifffahrt unternommen. Auch sind dort Gespräche mit der örtlichen Senioren Union geplant. Rheinsberg liegt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, den eine Partnerschaft mit dem Kreis Coesfeld verbindet.