Bund fördert schnelles Internet in Altenberge und Laer

Bund unterstützt Schul- und Gemeindebibliothek
3. August 2020
Europäische Kooperation lockt Radtouristen an die Ruhr
13. August 2020

Bund fördert schnelles Internet in Altenberge und Laer

Henrichmann: Die Investitionsimpulse für Breitbandausbau wirken

Altenberge / Laer. Altenberge kann mit Bundesmitteln in Höhe von 500.000 Euro für den Breitbandausbau rechnen, 50.000 Euro sind für Laer vorgesehen. Dies geht aus Zuwendungsbescheiden hervor, die atene KOM als zuständiger Projektträger für die Durchführung des Förderprogramms an die Gemeinden verschickt hat. „Das ist ein wichtiger Schritt, um auch unterversorgte Adressen mit schnellem Internet zu erschließen“, betont der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann.

Die vorläufige Höhe der Zuwendung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beträgt 50 Prozent der Gesamtkosten. „Die Investitionsimpulse der Bundesregierung für den Breitbandausbau zeigen Wirkung“, unterstreicht Henrichmann. Als direkt gewählter Abgeordneter eines ländlichen Wahlkreises macht sich der CDU-Politiker dafür stark, gerade die Räume auch außerhalb der Ballungszentren zu versorgen. „Hier entscheidet sich, wie zukunftsfähig unsere Region bleibt“, erklärt er.