Akzeptanz des Asylsystems erhalten

Wohnraum gesucht und Pflegedienst geplant
21. Juni 2018
Fragen, „wo der Schuh drückt“
22. Juni 2018

Der Aufbau der Zentralen Ausländerbehörde war ein Thema des Austausches zwischen dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann (l.) und dem Dezernenten Ulrich Helmich. Foto: Büro Marc Henrichmann

Akzeptanz des Asylsystems erhalten

MdB Henrichmann und Dezernent Helmich tauschen sich aus

Kreis Coesfeld. Seit 1. April ist Ulrich Helmich beim Kreis Coesfeld Dezernent für Sicherheit, Bauen und Umwelt – ein breites Aufgabenspektrum, das im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann viele Anknüpfungspunkte zu dessen Arbeit bot. Denn Themen wie Innere Sicherheit und die Integration von Flüchtlingen beschäftigten den CDU-Politiker nicht nur im Innenausschuss in Berlin, sondern auch in seinem Wahlkreis immer wieder.

Unter anderem berichtete Helmich darüber, wie der Aufbau der Zentralen Ausländerbehörde, kurz ZAB, in Coesfeld vorangeht. Einig zeigten sich beide, dass geklärt sein muss, wer ins Land kommt. „Die Akzeptanz des Asylsystems schwindet, wenn Menschen ohne Bleibeperspektive auf Kommunen verteilt werden“, berichtete Henrichmann von seinen Eindrücken in vielen Kommunen im Kreis Coesfeld. Dies schade letztlich der guten Arbeit, die Ehrenamtliche in der Integration von Flüchtlingen leisteten. Als großes Problem in der Praxis sah Helmich an, dass häufig Pässe fehlten und von den Heimatländern Ersatzpapiere angefordert werden müssten. „Hier kommen wir nur über den diplomatischen Weg zu Lösungen“, stellte der Dezernent fest.

Zum Thema Baugenehmigungen und Nutzungsänderungen, auf das der Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis häufiger angesprochen wird, konnte Helmich eine Lösung in Aussicht stellen. Hier soll eine Änderung der Landesbauordnung künftig für einfachere und schnellere Verfahren sorgen. Auch zu den beliebten Übernachtungen in Kindergärten hatte der Dezernent gute Nachrichten. Diese sollen nach einer Gesetzesänderung in bestimmten Fällen ohne zusätzliche förmliche Genehmigung möglich sein.