Debatte zur gerechten Gestaltung der Rente

Infomobil des Bundestags stoppt drei Tage in Coesfeld
10. April 2018
Politische Bildung ist der Schlüssel
12. April 2018

Debatte zur gerechten Gestaltung der Rente

Marc Henrichmann tauscht sich mit Katholischen Verbänden aus

Kreis Coesfeld / Senden. Um die Rentenpolitik der Großen Koalition und das Rentenmodell der Katholischen Verbände geht es am Samstag, 21. April, um 10 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius in Senden. Der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann möchte sich mit den Initiatoren der Postkartenaktion „Solidarisch und gerecht“ im Kreisdekanat Coesfeld und mit Mitgliedern der Verbände austauschen. Dazu konnte er mit Thomas Rogowski, Referent der Arbeitsgruppe „Arbeit und Soziales“ der CDU-/CSU-Fraktion, einen ausgewiesenen Rentenexperten gewinnen.

Bundesweit hatten fünf Katholische Verbände Postkarten an Abgeordnete verschickt und sich so in die politische Debatte zur zukünftigen Gestaltung der Alterssicherung eingebracht. Auch Henrichmann erreichten hunderte Karten von Mitgliedern der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung, der Katholischen Frauengemeinschaft, dem Familienbund der Katholiken, dem Kolpingwerk und der Katholischen Landvolkbewegung. Deren Engagement nimmt der CDU-Politiker zum Anlass für die Veranstaltung.

Um Anmeldung wird gebeten bei Beate Bußmann vom Büro Marc Henrichmann per Mail an marc.henrichmann@bundestag.de oder telefonisch unter 01 74 / 6 89 09 67.